MFA-Online-Seminar Klimaschutz 2030/2045 – Teil 1: kurzfristige Maßnahmen


Termin Details


Webinarreihe Klimaschutz 2030/2045 – Modul 1:

Kurzfristige Maßnahmen bis 2030

Mit dem aktuellen Klimaschutzgesetz wurde die CO2-Reduktion gegenüber 1990 bundesweit auf 65 % deutlich angehoben und die Klimaneutralität auf 2045 vorgezogen. Besonders die zeitliche Verschärfung erhöht den Handlungsdruck auf die Immobilienwirtschaft massiv, da Baumaßnahmen bekanntlich lange Vorlaufzeiten haben. Mit Blick auf das Ziel 2030 sind kurzfristige Maßnahmen zu realisieren. Die bisher erreichte CO2-Reduktion von ca. 50% gegenüber 1990 muss bis 2030 massiv beschleunigt werden. Das hat massive Auswirkungen auf die anstehenden Investitionsplanungen. Dabei sind Quick Wins für den Sprint 2030 genauso wichtig wie kurzfristige Investitionsentscheidungen der nächsten Jahre.

Inhalte:

  • Schaffung einer validen Datengrundlagen aus Bestandsdaten und Energieverbräuchen
  • IST-Analyse der energetische Portfolioqualität und Ermittlung zukünftiger Energieeinsparpotenziale
  • Ermittlung der aktuellen CO2-Flottenemission und Rückrechnung auf 1990
  • Praxisbeispiele zur schnellen Reduktion der CO2-Emissionen
  • Demonstration der Softwarelösung IGISsix zur energetischen Analyse des Gebäudebestandes auf Basis von Energieverbräuchen und energetischen Bestands und Zustandsdaten

 

Referent: Philip Welcker, Prokurist, Leiter Energie- und Klimastrategien, iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH

Anmeldung: https://www.mfa-erfurt.de/seminardetails/webinarreihe-klimaschutz-2030-2045

Teil 2 folgt am 26.01.2023.