Immobilienwirtschaftliche Lösungen aus einer Hand.

Was ist der Punkt, der uns ausmacht?

Davon gibt viele Punkte; der zentrale Punkt ist:
Wir unterstützen Sie in der Wertsteigerung von Immobilien und Prozessen.

Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand:
Bautechnik, Betriebswirtschaft und IT.

Für die Analyse Ihrer Immobilien aus technischer, kaufmännischer und energetischer Perspektive bieten wir Lösungen aus ganzen Themenfeldern, Produktgruppen oder einzelnen Produkten immer individell und punktgenau so, wie Sie es brauchen.

Wir sind ein hoch motiviertes Team aus mehr als 30 Bau- und Wirtschaftsexperten, Projektmanagern, Kaufleuten, Energieberatern und Informatikern und bieten die breiteste Produktpalette und die längste Erfahrung auf diesem Gebiet.

Das sind unsere sechs entscheidenden Punkte:

Wissen

„Durch die Nähe zu Forschung und Wissenschaft ist die iwb stets auf dem neuesten Stand in der Immobilienwirtschaft – und häufig sogar einen Schritt weiter.“

Vertrauen

„400 Kunden aus unterschiedlichsten Bereichen vertrauen uns und unseren Kompetenzen. Mit vielen pflegen wir langjährige erfolgreiche Geschäftsbeziehungen.“

Vielseitigkeit

„Wir haben bundesweit das breiteste Angebots- und Kundenspektrum innerhalb der Beratungsunternehmen der Immobilienwirtschaft.“

Erfahrung

„Wir kennen die Preisniveaus für laufende Instandhaltungen in vielen Städten Deutschlands und liegen mit der Anzahl der Portfolio-Analysen und Einheitspreisabkommen ganz vorn in der Branche.“

Verbundenheit

„Als Ideengeber der Branche pflegen wir vielseitige Partnerschaften, teilen unser Wissen und erzielen damit für unsere Kunden immer einen Gewinn.“

Intelligenz

„Die iwb vereint ein interdisziplinäres und hochmotiviertes Expertenteam, das sich in einer spannenden Branche bewegt und auch komplexe Aufgaben in hoher Qualität erfüllt.“

Die Vielfalt unserer Kunden:

Sie spiegelt auch die Vielfalt ihrer Anforderungen und unserer Kompetenzen wider

Wir sind Experten darin, Portfolios, Quartiere oder Einzelimmobilien zu optimieren, anhand strategischer Bestandsentwicklungen Immobilienwerte zu stärken, Bewirtschaftungskosten zu senken, die Unternehmensstrukturen und -prozesse sowie den Bauleistungseinkauf zu verbessern und neue energetische Konzepte wie Wärmecontracting oder Mieterstrom zu integrieren...und all das für die größte Vielfalt an Kunden in ganz Deutschland.

  • Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften
  • Kommunen
  • Kirchen und Sozialträger
  • Verwaltungsgesellschaften
  • Gewerbliche Unternehmen

Der Produktpunkt: Das größte Leistungsangebot in der Branche

Alles aus einer Hand: Bautechnik, Betriebswirtschaft, energetische Konzepte und IT

Bestandsanalysen & Strategien
  • Investitionsplanung
  • Portfolio-Analyse
  • Individuelle strategische Beratung
  • Energetische Quartierskonzepte
Organisation & Prozesse
  • Optimierung Leistungseinkauf
  • Instandhaltungsmanagement
  • Verkehrssicherungskonzepte
  • Unternehmensorganisation
IT-Lösungen & Datenerfassung
  • IGISsix Bestandsmanagementsystem
  • Mobile Datennutzung IGISonline
  • Verkehrssicherungskontrolle
  • Bestandsdatenerfassung
  • iwomo

  • Bauprojektsteuerung mit DeltaMaster

Unsere IT-Lösungen für Ihren Erfolg:

IGISsix wurde als neuer Standard für IT-gestütztes, flexibles Bestandsmanagement mit einer neuen und intuitiven Benutzerführung, hoher Performance auch bei großen Datenbeständen und mit modernster Programmiertechnik (MS SQL, Java, Browse) entwickelt. Der Funktionsumfang von IGIS 5 bleibt erhalten, wurde jedoch deutlich verbessert. Auch die mobilen Lösungen finden Sie in vollem Umfang wieder. Auf Wunsch präsentieren wir IGISsix auch gern bei Ihnen vor Ort. Fragen Sie unsere Ansprechpartner.

IGISsix Bestandsmanagement

Mobile Datenerfassung IGISonline

Veranstaltungen

Als Ideengeber der Branche teilen wir unser Wissen und erzielen damit für unsere Kunden immer einen Gewinn.

Auch für unsere Anwender führen wir jährlich bundesweit IGIS-Anwenderforen und Schulungen durch und nutzen das gegenseitig als Erfahrungsaustausch.

Als IGIS-Anwender haben Sie zudem die Möglichkeit, sich einen Anwender-Login geben zu lassen und darüber Lernvideos runter zu laden.

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

  • CO2-Reduktion bis 2030 – der unternehmensindividuelle Klimapfad

    |

    Aufgrund der extremen Wetterereignisse in Deutschland und der sich regenden öffentlichen Meinung fordert die Politik konkrete und schnelle Klimaschutzmaßnahmen.

    Nachdem Deutschland seine Klimaschutzziele 2020 verfehlt, wird die  im Klimaschutzplan 2050 für den Gebäudesektor definierte 66–67%ige Reduktion der Treibhausgase bis 2030 sehr wichtig. Dieses Ziel soll deutlich konsequenter als in der Vergangenheit verfolgt werden.

    Jedes Wohnungsunternehmen benötigt einen eigen definierten Klimapfad bis 2030/2050, denn sowohl Mieter, Gesellschafter/ Genossenschaftsmitglieder als auch die Öffentlichkeit werden zukünftig Auskunft über die unternehmenseigene Strategie fordern.

    Da Klimaschutz mit Wohnraummodernisierung und bezahlbaren Mieten konkurriert, ist eine gesamtheitliche strategische Bestandsentwicklung zwingend notwendig.

    Im Seminar wird gezeigt, wie Sie Ihr Klimaziel 2030 mit einem  unternehmensindividuellen Klimapfad erreichen können.
    Zudem wird anhand der Entwicklungspartnerschaft mit der GEWOBA Bremen eine entsprechende Softwarelösung gezeigt, die die traditionelle Portfolioanalyse um eine Dimension erweitert: um die Kosten der eingesparten Tonnen CO2.

    Referent: Prof. Dr. Norbert Raschper
    Lehrstuhl für technisches Immobilienmanagement EBZ Business School, Bochum
    iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Ort: vnw – Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e. V.,
    Hotel Radisson BLU, Lange Straße 40 in 18055 Rostock

    Anmeldung unter: www.vnw.de/veranstaltungen/seminare


     

    mehr...
  • CO2-Reduktion bis 2030 – der unternehmensindividuelle Klimapfad

    |

    Aufgrund der extremen Wetterereignisse in Deutschland und der sich regenden öffentlichen Meinung fordert die Politik konkrete und schnelle Klimaschutzmaßnahmen.

    Nachdem Deutschland seine Klimaschutzziele 2020 verfehlt, wird die  im Klimaschutzplan 2050 für den Gebäudesektor definierte 66–67%ige Reduktion der Treibhausgase bis 2030 sehr wichtig. Dieses Ziel soll deutlich konsequenter als in der Vergangenheit verfolgt werden.

    Jedes Wohnungsunternehmen benötigt einen eigen definierten Klimapfad bis 2030/2050, denn sowohl Mieter, Gesellschafter/ Genossenschaftsmitglieder als auch die Öffentlichkeit werden zukünftig Auskunft über die unternehmenseigene Strategie fordern.

    Da Klimaschutz mit Wohnraummodernisierung und bezahlbaren Mieten konkurriert, ist eine gesamtheitliche strategische Bestandsentwicklung zwingend notwendig.

    Im Seminar wird gezeigt, wie Sie Ihr Klimaziel 2030 mit einem  unternehmensindividuellen Klimapfad erreichen können.
    Zudem wird anhand der Entwicklungspartnerschaft mit der GEWOBA Bremen eine entsprechende Softwarelösung gezeigt, die die traditionelle Portfolioanalyse um eine Dimension erweitert: um die Kosten der eingesparten Tonnen CO2.

    Referent: Prof. Dr. Norbert Raschper
    Lehrstuhl für technisches Immobilienmanagement EBZ Business School, Bochum
    iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Ort: EBZ – Europäisches Bildungszentrum; Springorumallee 20,44795 Bochum

    Anmeldung unter: www.ebz-training.de/co2-reduktion-bis-2030


    mehr...

Vergangene Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

  • iwb-PraxisForum Energie

    | Düsseldorf

    Hotel Nikko Düsseldorf, Immermannstraße 41, 40210 Düsseldorf

    Prof. Dr. Raschper, Philip Welcker und Christoph Schillingmann von der iwb zeigen Ihnen Lösungen und Konzepte, wie Sie den Anforderungen der Energiewende finanziell gerecht werden können, indem Sie in hocheffiziente neue Anlagentechnik, Wärmecontracting, eigene Energietöchter, umweltfreundliche erneuerbare Energieformen o.a. Möglichkeiten durchdenken.

    191127 PraxisForum Energetische Konzepte

    Anmeldungen: Daniela Munzel, E-mail: d.munzel@iwb-e.de


     

     

    mehr...
  • PraxisForum „Digitalisierung in der technischen Bestandsbewirtschaftung“ mit dem vdw Bayern

    | Ulm

    Nutzen und erste Schritte

    Der Neubau prägt aktuell die öffentliche Wahrnehmung und damit auch die Vorstellung, das Konzept der digitalen Gebäudekonstruktion mit BIM (Building Information Modeling) sei das Allheilmittel für alle Planungsdefizite.

    Doch funktioniert BIM auch bei Bestandsimmobilien? Die Anforderungen an deren  strategische Entwicklung sind weiterhin sehr hoch und umfangreich. Zudem können mittlerweile so wichtige Prozesse, wie die  Investitionskostenprognose, die Anlagenwartung und die Überwachung von Wartungen und Verkehrssicherungsprüfungen durch digitale Bestandsdaten unterstützt werden. Nur welche Software ist sinnvoll und leicht zu händeln?

    Auch für die Wohnungsmodernisierung gibt es Lösungen, die mittels eines Online-Tools bereits die Planung vor Ort bei Abnahme oder Vorabnahme ermöglichen. Die konkrete Maßnahmenplanung kann anschließend individuell an das Wohnungsunternehmen angepasst werden.

    In diesem Forum wird die Aufgabenstellung und die Herausforderung der Bestandsdigitalisierung erklärt und neue Möglichkeiten anhand von Beispielen gezeigt. Die daraus resultierende Bestandsbewirtschaftung ist im digitalen Zeitalter ebenfalls mit neuen Konzepten und Ideen zu entwickeln. Auch ermöglichen wir einen Blick in die Werkstatt und in aktuelle Umsetzungen, wie z. B. die Drohnenbefliegung.

    Referenten:

    Prof. Dr. Norbert Raschper,
    Lehrstuhl für technisches Immobilienmanagement EBZ Business School Bochum
    Geschäftsführer der iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Gerald Pfretzschner – Geschäftsführer, Treuhandstelle für Wohnungsunternehmen in Bayern GmbH
    Sören Gruhl, Consultant Bautechnik, Treuhandstelle für Wohnungsunternehmen in Bayern GmbH

    Veranstalter:  iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH Braunschweig &
    Treuhandstelle für Wohnungsunternehmen in Bayern GmbH

    Veranstaltungsort: Hotel LAGO, Friedrichsau 50, 89073 Ulm

    Anmeldung unter: Petra Illius; Treuhandstelle für Wohnungsunternehmen in Bayern GmbH, E-Mail: petra.illius@vdwbayern.de

    Einladungs-Flyer PraxisForum Ulm 2019

     


     

    mehr...

Berichte und Bilder zu unserem 25. Jubiläum finden Sie hier