Immobilienwirtschaftliche Beratung aus einer Hand.

Unser Film

 

Wer sind wir?

iwb - Berater und Ideengeber der Branche mit eigenen Softwarelösungen seit 1992.

Wir sind die Experten an der Seite von Wohnungsunternehmen, wenn es darum geht, Immobilien zu optimieren, strategisch zu entwickeln und Bewirtschaftungskosten zu senken...und um mehr.

Mehr über uns, unsere Geschichte und weiteres erfährt man unter Profil.

 

Unsere Leistungen

Was leisten wir?

Wir entwickeln ganzheitliche Lösungen aus einer Hand: Bautechnik, Betriebswirtschaft und IT.

In unseren Bereichen Portfoliomanagement, Organisationsberatung und IT bieten und entwickeln wir Produktgruppen oder einzelne Produkte immer individell und punktgenau so, wie Sie es brauchen.

 

Unsere Jobs

Was bieten wir?

Als dynamisches Team bieten wir neben vielen interessanten beruflichen Herausforderungen auch ein respektvolles Miteinander und viele Sonderleistungen.

Wir sind interessiert an Bau- und Wirtschaftsingenieuren, Architekten, Energieberatern, Bautechnikern und Menschen, die eine Ausbildung/ein Studium mit dem Schwerpunkt Bau oder Immobilien absolviert haben.

Aber auch initiativ geht bei uns vieles. Mehr Infos gibt es unter Karriere.

............................................................................................................................................................................................................................................................................

Unsere Kunden

Für wen arbeiten wir?

Unser Erfahrunsschatz resultiert aus den vielen individuellen Projekten für unsere über 400 Unternehmen mit mehr als 3.000.000 Wohnungen.

Unsere praxiserprobten Lösungen entstehen für die größte Vielfalt an Kunden in ganz Deutschland:

  • Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften
  • Kommunen
  • Kirchen und Sozialträger
  • Verwaltungsgesellschaften
  • gewerbliche Unternehmen

Unsere Software

IGISsix - das führende Bestandsmanagementsystem und iwomo

Unsere IT-Experten schmieden Softwarelösungen explizit für die Immobilienwirtschaft so wie IGISsix - das führende Bestandsmanagementsystem und iwomo für die intelligente Wohnungsmodernisierung online.

Was zeigen wir?

In unserem Downloadbereich finden Sie unsere gesamten Printmedien, wie die iwb-Broschüre, die IGISsix-Broschüre, den Produktpunkt und alle Detailblätter zu IGISsix als pdf-Download.

Aber auch interessante Presseartikel und Vortragsfilme über und von uns.

Unsere Veranstaltungsdownloads finden Sie hier.

............................................................................................................................................................................................................................................................................

Veranstaltungen

Als Ideengeber der Branche teilen wir unser Wissen und erzielen damit für unsere Kunden immer einen Gewinn.

Auch für unsere Anwender führen wir jährlich bundesweit IGIS-Anwenderforen und Schulungen durch und nutzen das gegenseitig als Erfahrungsaustausch.

Als IGIS-Anwender haben Sie zudem die Möglichkeit, sich einen Anwender-Login geben zu lassen und darüber Lernvideos runter zu laden.

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

  • vdw Niedersachsen/Bremen-Seminar „Wohnungsmodernisierung – schnell, kostensicher, digital“

    | Hannover

    Zielgruppe

    Geschäftsführer, Vorstände und Entscheidungsträger in Immobilienunternehmen Führungskräfte aus Bewirtschaftung, Vermietung und Bautechnik

    Ziel und Inhalt

    Schnell soll es gehen bei Mieterwechseln, auch wenn umfangreiche Baumaßnahmen anstehen. Denn Zeit ist schließlich Geld und Leerstand leistet sich niemand gerne.

    Dafür müssen Aufgaben, Abläufe und Schnittstellen zwischen den zahlreichen Beteiligten klar definiert sein. Die Maßnahmen sollten effizient geplant werden und Kosten transparent sein, damit schnelle Investitionsentscheidungen getroffen werden können.

    Im Seminar werden Methoden, Prozesse und Werkzeuge vorgestellt, mit denen Sie Ihre Wohnungsmodernisierungen bestmöglich abwickeln können. Wichtige Erfolgsfaktoren sind dabei zielführende Verträge mit dem Handwerk und der sinnvolle Einsatz von digitalen Werkzeugen.

    Lassen Sie sich auf den aktuellen Stand bringen mit zahlreichen Tipps sowie Praxis-Beispielen.

    Inhalte:

    • strategische Definition von Ausstattungs- und Qualitätsstandards
    • Rahmenverträge mit modularen Leistungsbausteinen im Baukastensystem
    • Optimierung des Gesamtprozesses zur Reduzierung von Leerstandszeiten
    • mobile IT-gestützte Maßnahmenplanung vor Ort
    • Kaufen oder selber machen? Regiebetriebe

     

    Referentin: Dipl-Ing. (FH) Brigitte Wiblishauser
    Architektin, Prokuristin und Bereichsleiterin Organisationsberatung
    iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Ort: Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen, Leibnizufer 19, 30169 Hannover

    Anmeldung unter: https://vdw-online.de/seminare/wohnungsmodernisierung-schnell-kostensicher-digital/


     

    mehr...
  • vdw-Niedersachsen/Bremen-Seminar „Verkehrssicherung, Wartung und Grünpflege

    | Hannover

    – Risiken minimieren durch digitales Aufgabenmanagement

    Zielgruppe:

    Geschäftsführer, Vorstände und Entscheidungsträger im Bereich Vermietung, Bestandsbewirtschaftung und Technik von Wohnungsunternehmen

    Die Veranstaltung vermittelt Kenntnisse i.S.v. §§ 34c GewO, 15b Absatz 1 MaBV in einem Umfang von 6 Stunden.

    Ziel:

    Die Überwachung der Verkehrssicherung gehört zu den Betreiberpflichten von Gebäudeeigentümern und ist unbedingt durchzuführen, zu dokumentieren und aufgefundenen Mängel abzuarbeiten.

    Darüber hinaus steigt mit zunehmender Technisierung der Gebäude die Notwendigkeit und das Interesse an digitalen Lösungen für diese Aufgabe.

    Wir erklären in diesem Seminar, wie Sie im Rahmen eines Risikomanagements ein für den Gebäudebestand geeignetes Überwachungssystem zu den Betreiberpflichten, zur Verkehrssicherung und für andere Aufgaben, wie z.B. der Grünpflege erstellen.

    Ein allgegenwärtiges Problem bei der Erfüllung dieser Aufgaben ist der Ressourcenmangel – eigene Mitarbeiter wie auch Handwerkerkapazitäten. Die Kapazitäten technischer Mitarbeiter werden im Neubau und der Modernisierung gebraucht, häufig werden dafür die Betreiberpflichten hinten angestellt.

    Wir zeigen Wege, wie Aufgaben so organisiert und strukturiert werden, dass Ressourcen geschont, Prozesse vereinfacht und Haftungsrisiken minimiert werden – und dass Ihre Mieter zufrieden sind.

    Inhalt:
    – Reduzierung der juristischen Maximalforderungen für Prüfpflichten durch eine unternehmensspezifische Risikoanalyse
    – Anforderungen an eine auch unter rechtlichen Gesichtspunkten belastbare Dokumentation der Prüfungen
    – praxisgerechte Kontrolle von Wartung und Grünpflege
    – Selbermachen oder Outsourcen – Vor- und Nachteile
    – Anforderungen an eine softwarebasierte Prüfung, Dokumentation und das Controlling laufender Dienstleistungen
    – Praxisbeispiele der internen Organisation – Reduzierung persönlicher Haftungsrisiken

     

    Referent: Oliver Helms
    Geschäftsführer der iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Ort: Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen, Leibnizufer 19, 30169 Hannover

    Anmeldung unter: https://vdw-online.de/seminare/verkehrssicherung-wartung-und-gruenpflege-risiken-minimieren-durch-digitales-aufgabenmanagement/


     

    mehr...

Vergangene Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

  • vnw-Seminar „Investitionsplanung im Bestand – Technik, Rendite und Klimaschutz zusammen gedacht!“

    | Hamburg

    Ziel und Inhalt

    Während bisher ein Horizont für Investitionsplanungen von 1 – 5 Jahren ausreichte, muss (in Anbetracht der vorgegebenen Klimaziele) der Zeitraum nun bis 2030 bzw. 2045 erweitert werden. Auch die immer knapperen Mittel erschweren es, allen Anforderungen und Notwendigkeiten gleichermaßen gerecht zu werden.

    Gleichzeitig sollte sich die Planung auf den gesamten Gebäudebestand beziehen. Denn bei jeder Immobilie werden in diesem Zeitraum Investitionen in energetische Maßnahmen erforderlich sein. Darüber hinaus müssen einzelne Bauteile unter Umständen mehrfach ausgetauscht werden.

    Auf welche Weise Sie sowohl Ihre Investionsbedarfe und –planungen fest- und erstellen, deren Wirtschaftlichkeit permanent im Blick behalten und auf welcher Basis Sie strategische Entscheidungen für einen zukunftsgesicherten Bestand treffen können, zeigen wir Ihnen in diesem Seminar.

    Zielgruppe: Geschäftsführer, Vorstände und Entscheidungsträger im Bereich IT, Technik und Portfoliomanagement von Wohnungsgesellschaften und Wohnungsgenossenschaften

     

    Inhalte:

    • Entscheidungskriterien für eine praxisgerechte Datentiefe anhand der zu unterstützenden Prozesse
    • Investitionskostenprognosen
    • Kostenschätzung Klimaschutzmaßnahmen
    • Wirtschaftlichkeitsbewertung
    • Ableitung von Portfoliostrategien

     

    Referent: Oliver Helms
    Geschäftsführer der iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Ort:Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V., Tangstedter Landstraße 83, 22415 Hamburg

    Anmeldung unter: https://bildung.vnw.de/sitepages/Veranstaltungsdetails/Investitionsplanung im Bestand/Seminar


     

    mehr...
  • vdw Niedersachsen/Bremen-Seminar: Klimaschutz 2030/2045 – Teil 2: Anlagenkonzept und Nahwärmenetze bis 2045

    | Hannover

    Wie auch im Teil 1 über kurzfristige Maßnahmen zur Zielerreichung bis 2030 wird es auch in diesem Modul darum gehen, wie trotz der zeitlichen Verschärfung und knapper Ressourcen neue energetische Konzepte in Ihre Investitionsplanung eingebunden werden können.

    Das Klimaschutzziel 2045 kann nur mit der Dekarbonisierung der Anlagentechnik erreicht werden. In diesem Seminar werden die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Anlagenkonzepte und deren Einsatzmöglichkeiten gegenübergestellt. Zudem bieten Nahwärmekonzepte weitere Synergien, die intensiv erläutert werden.

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie das für Sie richtige Konzept finden und gleichzeitig ihre Geschäftsführer und Vorstände davon überzeugen.

    Zielgruppe: Techniker, Kaufleute, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Energiemanager von Wohnungsunternehmen

    Inhalte:

    • Darstellung der unterschiedlichen Anlagenkonzepte zur Nutzung erneuerbarer Energien in Gebäuden und Quartieren
    • Möglichkeiten zum Einsatz von Nahwärmesystemen abhängig von der jeweiligen Quartiersstruktur
    • Prognose zukünftiger Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen
    • Praxisbeispiele zum Aufbau eines unternmehmensindividuellen Klimapfades 2045
    • Demonstration der Softwarelösung IGISsix zur Aufstellung eines Klimapfades und zur Berechnung energetischer CO2-Vermeidungskosten

     

    Ihre Vorteile:

    • Sie erfahren, wie man den Klimaschutz in die Portfolioanalyse bzw. Wirtschaftplanung integriert.
    • Sie erhalten Anregungen, wie der unternehmensindividuelle Klimapfad 2045 mit konkreten Maßnahmen ausgekleidet wird.
    • Sie haben die Möglichkeit, sich mit Fachkräften anderer Wohnungsunternehmen auszutauschen.

     

    Referent: Philip Welcker, Prokurist, Leiter Energie- und Klimastrategien, iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH

    Veranstaltungsort: Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen, Leibnizufer 19, 30169 Hannover

    Hinweis: Das Seminar ergänzt das strategische Seminar „CO2-Reduktion bis 2030/2045 – der unternehmensindividuelle Klimapfad“ um konkrete Ausführungsmöglichkeiten und ist Nachfolger des Seminares vom 22.04.24 https://vdw-online.de/seminare/klimaschutz-2030-2045-teil-1-kurzfristige-massnahmen-bis-2030/

    Anmeldung: Klimaschutz 2030/2045 – Teil 2: Anlagenkonzept und Nahwärmenetze bis 2045 am 06.05.2024


     

    mehr...

Das sind unsere sechs entscheidenden Punkte:

Wissen

„Durch die Nähe zu Forschung und Wissenschaft ist die iwb stets auf dem neuesten Stand in der Immobilienwirtschaft – und häufig sogar einen Schritt weiter.“

Vertrauen

„Über 400 Kunden aus unterschiedlichsten Bereichen vertrauen uns und unseren Kompetenzen. Mit vielen pflegen wir langjährige erfolgreiche Geschäftsbeziehungen.“

Vielseitigkeit

„Wir haben bundesweit das breiteste Angebots- und Kundenspektrum innerhalb der Beratungsunternehmen der Immobilienwirtschaft.“

Erfahrung

„Wir kennen die Preisniveaus für laufende Instandhaltungen in vielen Städten Deutschlands und liegen mit der Anzahl der Portfolio-Analysen und Einheitspreisabkommen ganz vorn in der Branche.“

Verbundenheit

„Als Ideengeber der Branche pflegen wir vielseitige Partnerschaften, teilen unser Wissen und erzielen damit für unsere Kunden immer einen Gewinn.“

Intelligenz

„Die iwb vereint ein interdisziplinäres und hochmotiviertes Expertenteam, das sich in einer spannenden Branche bewegt und auch komplexe Aufgaben in hoher Qualität erfüllt.“