Immobilienwirtschaftliche Beratung aus einer Hand.

Unser Film

 

Wer sind wir?

iwb - Berater und Ideengeber der Branche mit eigenen Softwarelösungen seit 1992.

Wir sind die Experten an der Seite von Wohnungsunternehmen, wenn es darum geht, Immobilien zu optimieren, strategisch zu entwickeln und Bewirtschaftungskosten zu senken...und um mehr.

Mehr über uns, unsere Geschichte und weiteres erfährt man unter Profil.

 

Unsere Leistungen

Was leisten wir?

Wir entwickeln ganzheitliche Lösungen aus einer Hand: Bautechnik, Betriebswirtschaft und IT.

In unseren Bereichen Portfoliomanagement, Organisationsberatung und IT bieten und entwickeln wir Produktgruppen oder einzelne Produkte immer individell und punktgenau so, wie Sie es brauchen.

 

Unsere Jobs

Was bieten wir?

Als dynamisches Team bieten wir neben vielen interessanten beruflichen Herausforderungen auch ein respektvolles Miteinander und viele Sonderleistungen.

Wir sind interessiert an Bau- und Wirtschaftsingenieuren, Architekten, Energieberatern, Bautechnikern und Menschen, die eine Ausbildung/ein Studium mit dem Schwerpunkt Bau oder Immobilien absolviert haben.

Aber auch initiativ geht bei uns vieles. Mehr Infos gibt es unter Karriere.

............................................................................................................................................................................................................................................................................

Unsere Kunden

Für wen arbeiten wir?

Unser Erfahrunsschatz resultiert aus den vielen individuellen Projekten für unsere über 400 Unternehmen mit mehr als 3.000.000 Wohnungen.

Unsere praxiserprobten Lösungen entstehen für die größte Vielfalt an Kunden in ganz Deutschland:

  • Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften
  • Kommunen
  • Kirchen und Sozialträger
  • Verwaltungsgesellschaften
  • gewerbliche Unternehmen

Unsere Software

IGISsix - das führende Bestandsmanagementsystem und iwomo

Unsere IT-Experten schmieden Softwarelösungen explizit für die Immobilienwirtschaft so wie IGISsix - das führende Bestandsmanagementsystem und iwomo für die intelligente Wohnungsmodernisierung online.

Was zeigen wir?

In unserem Downloadbereich finden Sie unsere gesamten Printmedien, wie die iwb-Broschüre, die IGISsix-Broschüre, den Produktpunkt und alle Detailblätter zu IGISsix als pdf-Download.

Aber auch interessante Presseartikel und Vortragsfilme über und von uns.

Unsere Veranstaltungsdownloads finden Sie hier.

............................................................................................................................................................................................................................................................................

Veranstaltungen

Als Ideengeber der Branche teilen wir unser Wissen und erzielen damit für unsere Kunden immer einen Gewinn.

Auch für unsere Anwender führen wir jährlich bundesweit IGIS-Anwenderforen und Schulungen durch und nutzen das gegenseitig als Erfahrungsaustausch.

Als IGIS-Anwender haben Sie zudem die Möglichkeit, sich einen Anwender-Login geben zu lassen und darüber Lernvideos runter zu laden.

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

  • vdw Niedersachsen/Bremen-Seminar „CO2-Reduktion bis 2030/2045 – der unternehmensindividuelle Klimapfad“

    | Hannover

    Ziel und Inhalt

    Eine individuelle Klimastrategie zu entwickeln, die sozialverträglich und wirtschaftlich ausgewogen ist, ist angesichts der gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eine große Herausforderung. Um die Dekabonisierung der eigenen Bestände und Quartiere langfristig zu planen und schrittweise umzusetzen, braucht es belastbare Konzepte und IT-Werkzeuge.

    Unternehmensindividueller Klimapfad

    Jedes Wohnungsunternehmen benötigt sowohl eine CO2-Bilanz als auch einen individuellen Klimapfad bis 2030/2045.
    Denn sowohl Mieter, Gesellschafter, Aufsichtsgremien und Banken erwarten zukünftig Nachhaltigkeits- und Klimastrategien – auch von kleineren Unternehmen.

    Im Seminar erfahren Sie, welche Gesetze relevant sind, welche Daten Sie benötigen und mit welchen Technologien, Konzepten und Werkzeugen Sie den eigenen Klimapfad aufbauen und umsetzen können.

    Inhalte:

    • Darstellung der aktuellen Herausforderung/ Anforderungen zum Klimaschutz auf EU- und Bundesebene, Grundlagen und Herausforderungen von Regulatorik und CO2-Bilanzierung
    • Aufzeigen wesentlicher Datengrundlagen wie Anlagenkataster, Energieverbräuche und CO2-Emissionen, auch zur Priorisierung von Maßnahmen
    • Überblick über CO2-arme Anlagenkonzepte zur Wärmeversorgung für Wohngebäude und Quartiere
    • Definition eines eigenen Klimapfades zur Zielerreichung 2030/2045 im Rahmen der strategischen Investitionsplanung, Ansätze zur Kommunikation mit Aufsichtsgremien
    • Aufbau eines eigenen CO2-Reportings als Grundlage des ESG Nachhaltigkeitsberichtes und Auskünfte gegenüber Banken
    • Demonstration der praxisbewährten Softwarelösung IGISsix zur Aufstellung eines Klimapfades bzw. der Investitionsplanung, zur Haltung von Verbrauchsdaten sowie zur Fortschreibung der CO2-Bilanz

     

    Ihre Vorteile:

    • Sie erfahren, wie man Klimaschutz mit anderen Portfolio-Aspekten verbinden und somit als zusätzliche Dimension neben dem Bauzustand, der Wirtschaftlichkeit und der Standortqualität bewerten kann.
    • Sie erhalten Anregungen aus Praxisbeispielen zur Entwicklung Ihres eigenen unternehmensindividuellen Klimapfades.
    • Sie haben die Möglichkeit, sich mit Enscheidungsträgern anderer Wohnungsunternehmen auszutauschen

     

    Referent: Prof. Dr. Norbert Raschper
    Professor für Technisches Immobilienmanagement,
    Geschäftsführer
    iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Veranstaltungsort: Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen, Leibnizufer 19, 30169 Hannover

    Anmeldung: https://vdw-online.de/seminare/co2-reduktion-bis-2030-2045-der-unternehmensindividuelle-klimapfad/


     

    mehr...
  • vdw Nds.-Bremen-Seminar: Klimaschutz 2030/2045 – Teil 1: Kurzfristige Maßnahmen bis 2030

    | Hannover

    Ziele und Inhalt:

    Mit der verschärften Klimaschutzgesetzgebung der letzten 3 Jahre wird die Wohnungswirtschaft deutlich gefordert. Zudem sind die Risiken für Unternehmen durch energetisch schlechte Bestände gestiegen.
    Besonders die verschärfte Klimaneutralität bis 2045 und die stark gestiegenen Informationsbedarfe der Banken erhöhen den Handlungsdruck auf die Immobilienwirtschaft.

    Mit Blick auf das Ziel 2030 und auf die volatilen Energiepreise sind kurzfristige Maßnahmen zu realisieren. Die aktuell erreichte CO2-Reduktion von ca. 40 – 50 % gegenüber 1990 muss bis 2030 beschleunigt werden. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die anstehenden Investitionsplanungen.

    Dabei sind Quick Wins für den Sprint 2030 genauso wichtig wie kurzfristige Investitionsentscheidungen für die nächsten Jahre.

    In diesem Seminar zeigen wir, wie die ersten Schritte gelingen.

    Inhalte:

    • Schaffung einer validen Datengrundlagen aus Bestandsdaten und Energieverbräuchen
    • IST-Analyse der energetische Portfolioqualität und Ermittlung zukünftiger Energieeinsparpotenziale
    • Ermittlung der aktuellen CO2-Flottenemission und Rückrechnung auf 1990
    • Praxisbeispiele zur schnellen Reduktion der CO2-Emissionen bei Gebäuden und Anlagentechnik, Optimierungsverfahren bei neuwertigen Heizungsanlagen
    • Demonstration der praxisbewährten Softwarelösung IGISsix zur energetischen Analyse des Gebäudebestandes auf Basis von Energieverbäuchen/ energetischen Bestandsdaten

     

    Ihre Vorteile:

    • Sie erfahren, wie man Maßnahmen zur CO2-Reduzierung mit den Aufgaben der technischen Bestandsmodernisierung verbindet.
    • Sie erhalten Anregungen aus Praxisbeispielen zu Datengrundlagen und Auswertungsmöglichkeiten.
    • Sie haben die Möglichkeit, sich mit Fachkräften anderer Wohnungsunternehmen auszutauschen.
    • Dieses Modul ergänzt das strategische Seminar „CO2-Reduktion bis 2030/2045 – der unternehmensindividuelle Klimapfad“ um konkrete Ausführungsmöglichkeiten.

     

    Referent: Philip Welcker, Prokurist, Leiter Energie- und Klimastrategien, iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH

    Veranstaltungsort: Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen, Leibnizufer 19, 30169 Hannover

    Anmeldung: https://vdw-online.de/seminare/klimaschutz-2030-2045-teil-1-kurzfristige-massnahmen-bis-2030/

    Hinweis: Klimaschutz 2030/2045 – Teil 2: Anlagenkonzept und Nahwärmenetze bis 2045 am 06.05.2024


     

    mehr...

Vergangene Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

  • VdW/VdWg-Online-Seminar CO2-Reduktion bis 2030/2045 – der unternehmensindividuelle Klimapfad

    | online

    Jedes Wohnungsunternehmen benötigt sowohl eine CO2-Bilanz als auch einen individuellen Klimapfad bis 2030/2045. Denn sowohl Mieter, Gesellschafter bzw. Aufsichtsgremien und Banken erwarten zukünftig Nachhaltigkeits- bzw. Klimastrategien, auch von kleineren Unternehmen.
    Im Seminar erfahren Sie, welche Gesetze relevant sind, welche Daten Sie benötigen und mit welchen Technologien und Konzepten Sie einen Klimapfad in Ihrem Haus aufbauen und umsetzen können.
    Zudem wird eine praxisorientierte Softwarelösung präsentiert, mit der Sie Ihre Bestandsstrategie und den Klimapfad aufbauen und dafür wesentliche Datenbestände für die Zukunft fortschreiben können.

    Ziel und Inhalt

    Eine individuelle Klimastrategie zu entwickeln, die sozialverträglich und wirtschaftlich ausgewogen ist, ist angesichts der gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eine große Herausforderung. Um die Dekabonisierung der eigenen Bestände und Quartiere langfristig zu planen und schrittweise umzusetzen, braucht es belastbare Konzepte und IT-Werkzeuge.

    Unternehmensindividueller Klimapfad

    Jedes Wohnungsunternehmen benötigt sowohl eine CO2-Bilanz als auch einen individuellen Klimapfad bis 2030/2045.
    Denn sowohl Mieter, Gesellschafter, Aufsichtsgremien und Banken erwarten zukünftig Nachhaltigkeits- und Klimastrategien – auch von kleineren Unternehmen.

    Im Seminar erfahren Sie, welche Gesetze relevant sind, welche Daten Sie benötigen und mit welchen Technologien, Konzepten und Werkzeugen Sie den eigenen Klimapfad aufbauen und umsetzen können.

    Inhalte:

    • Darstellung der aktuellen Herausforderung/ Anforderungen zum Klimaschutz auf EU- und Bundesebene, Grundlagen und Herausforderungen von Regulatorik und CO2-Bilanzierung
    • Aufzeigen wesentlicher Datengrundlagen wie Anlagenkataster, Energieverbräuche und CO2-Emissionen, auch zur Priorisierung von Maßnahmen
    • Überblick über CO2-arme Anlagenkonzepte zur Wärmeversorgung für Wohngebäude und Quartiere
    • Definition eines eigenen Klimapfades zur Zielerreichung 2030/2045 im Rahmen der strategischen Investitionsplanung, Ansätze zur Kommunikation mit Aufsichtsgremien
    • Aufbau eines eigenen CO2-Reportings als Grundlage des ESG Nachhaltigkeitsberichtes und Auskünfte gegenüber Banken
    • Demonstration der praxisbewährten Softwarelösung IGISsix zur Aufstellung eines Klimapfades bzw. der Investitionsplanung, zur Haltung von Verbrauchsdaten sowie zur Fortschreibung der CO2-Bilanz

     

    Ihre Vorteile:

    • Sie erfahren, wie man Klimaschutz mit anderen Portfolio-Aspekten verbinden und somit als zusätzliche Dimension neben dem Bauzustand, der Wirtschaftlichkeit und der Standortqualität bewerten kann.
    • Sie erhalten Anregungen aus Praxisbeispielen zur Entwicklung Ihres eigenen unternehmensindividuellen Klimapfades.
    • Sie haben die Möglichkeit, sich mit Enscheidungsträgern anderer Wohnungsunternehmen auszutauschen

     

    Referent: Philip Welcker
    Prokurist, Fachgebietsleiter Energie- und Klimastrategien
    iwb Immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig

    Veranstalter/Veranstaltungsort: Verband der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt e.V., Breiter Weg 261, 39104 Magdeburg

     

    Anmeldung: https://VdW-VdWg-Web-Seminarveranstaltung-CO2-Bilanz-bis-ESG-Reporting-Der-unternehmensindividuelle-Klimapfad


     

    mehr...
  • iwb PraxisForum Nachhaltigkeit und ESG Berichterstattung

    | Heidelberg

    Qube Hotel Bahnstadt Heidelberg, Grüne Meile 21, 69115 Heidelberg

    Taxonomie, CSRD, ESR oder DNK – schwirrt Ihnen auch der Kopf?

    Nachhaltigkeit gehört zum Selbstverständnis von Wohnungsunternehmen, aber was bedeuten die Regularien für mein Unternehmen konkret?
    Welche Angaben erwarten die Kreditinstitute?

    Wir geben Antworten und helfen Ihnen beim Einstieg in dieses Themenfeld.

    Deshalb seien Sie herzlich eingeladen zu unserem iwb•PraxisForum

    „Nachhaltigkeit und ESG Berichterstattung“ am Donnerstag, den 07. März 2024 von 9:30 – 16:00 Uhr.

    Freuen Sie sich auch auf den kompetenten Austausch mit Kollegen aus anderen Unternehmen.

    Referenten: Gerald Pfretzschner, Brigitte Wiblishauser und Antonia Vanessa Busch

     

    Flyer PraxisForum Techn. Bestandsbewirtschaftung240307_iwb_PraxisForum_Nachhaltigkeit_ESG_Berichterstattung_Heidelberg Programm

     

    Anmeldungen: iwb-PraxisForum Nachhaltigkeit & ESG Berichterstattung  Heidelberg (eveeno.com)

    mehr...

Das sind unsere sechs entscheidenden Punkte:

Wissen

„Durch die Nähe zu Forschung und Wissenschaft ist die iwb stets auf dem neuesten Stand in der Immobilienwirtschaft – und häufig sogar einen Schritt weiter.“

Vertrauen

„Über 400 Kunden aus unterschiedlichsten Bereichen vertrauen uns und unseren Kompetenzen. Mit vielen pflegen wir langjährige erfolgreiche Geschäftsbeziehungen.“

Vielseitigkeit

„Wir haben bundesweit das breiteste Angebots- und Kundenspektrum innerhalb der Beratungsunternehmen der Immobilienwirtschaft.“

Erfahrung

„Wir kennen die Preisniveaus für laufende Instandhaltungen in vielen Städten Deutschlands und liegen mit der Anzahl der Portfolio-Analysen und Einheitspreisabkommen ganz vorn in der Branche.“

Verbundenheit

„Als Ideengeber der Branche pflegen wir vielseitige Partnerschaften, teilen unser Wissen und erzielen damit für unsere Kunden immer einen Gewinn.“

Intelligenz

„Die iwb vereint ein interdisziplinäres und hochmotiviertes Expertenteam, das sich in einer spannenden Branche bewegt und auch komplexe Aufgaben in hoher Qualität erfüllt.“